In meinen Bildern versuche ich, durch die Kraft der Symbole und mit urtypischen Wesen die Existenz der geistigen Welt darzustellen. Durch unsere völlig überstrukturiertes, materielles Leben ist dieser Teil der Existenz leider verdrängt worden, und ich möchte diese Welt wieder mehr an die Oberfläche holen. So versuche ich Geist und Schönheit auf die Leinwand zu bringen. Denn diese Qualitäten machen für mich die Kunst aus. Schönheit ist die Harmonie der Schöpfung, die Göttlichkeit, welche sich in der Natur und all ihren Wesen zeigt. Diese entdeckt man oft erst, wenn man mit dem Herzen sieht.
    
Das Malen ist für mich seit je her eine Leidenschaft, für die ich es nie schaffte, mehr Zeit aufzubringen als gewünscht. Erst seit 2007, als ich wegen langer Krankheit meinen Beruf aufgeben, und ich noch viele Monate zuhause verbringen mußte, fand ich wieder die Zeit, und das erste Mal auch wirklich Ruhe dazu. Somit hat das Malen sehr viel zu meiner Heilung beigetragen, und auch viel in mir bewegt.Ich möchte es nicht wieder lassen, aber es ist sehr schwer nur davon zu leben. Aber das zu tun was man liebt ist unbezahlbar...